PSAgA von
Brugg Lifting
Persönliche Schutzausrüstung
gegen Absturz. für
sichere Höhenarbeiten.

Haltegurte zum Rückhalten in absturzgefährdeten Bereichen, Sitzgurte beim freien Hängen zum Halten in der sitzenden Arbeitsposition oder Auffanggurte zum Abfangen von Stürzen im Steigschutz oder für Höhenarbeiten an Gebäudeüberhängen, Türmen oder Masten.

Bei BRUGG LIFTING erhalten Sie bewährte Qualitätsprodukte aus dem Bereich der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA). Sicher nach EKAS-Richtlinien für Industrie- und Instandhaltungsarbeiten, Gerüstbau und Stahlbau, Feuerwehreinsatz, Höhenrettung und weitere Einsatzgebiete.

Brustöse nach EN 361

Unisize

Steigschutzöse nach
EN 361 in Verbindung mit EN 353-1

Halteöse nach EN 358

Elastisches Gurtband

Rückhalteöse

Sitzgurtöse

Rückenöse nach EN 361

Anwendungshinweise für Ihre PSAgA

PSAgA schützt nur optimal, wenn sie gut gepflegt und korrekt angewendet wird. Damit Sie mit Ihrer Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz immer auf der sicheren Seite sind, haben wir für Sie praktische Anwendungshinweise für Ihre PSAgA zusammengestellt.

Pflege und Lagerung Ihrer PSAgA

Die optimale Lagerung Ihrer PSAgA findet an einem trockenen, schattigen Ort; vor Sonneneinstrahlung geschützt, am besten in Gerätebeuteln oder Koffern statt – lose, luftig und locker aufbewahrt.

Konstante klimatische Bedingungen mit einer Luftfeuchte von 45 - 65% und einer Temperatur von etwa 10 - 20°C sind für Ihre PSAgA von Vorteil.

Für die richtige Pflege können Sie leicht verschmutze Gurte (Erde, Schlamm, Lehm) mit warmem Wasser (40°C) und milder Seifenlauge reinigen. Anschliessend mit klarem Wasser gut ausspülen. Nasse oder feuchte PSAgA trocken Sie nicht in Wäschetrocknern oder über Hitzequellen, sondern hängen sie an einem luftigen, schattigen Ort auf.

Lebensdauer

Die Lebensdauer Ihrer PSAgA ist abhängig von den individuellen Einsatzbedingungen, wobei Kunststoffteile, auch bei sorgfältiger Behandlung, einem Alterungsprozess unterliegen. In jedem Fall sollten Gurte daher nach 6 bis 8 Jahren, Seile nach 4 bis 6 Jahren ausgetauscht werden.

Bei Dauergebrauch, wie z.B. täglichem Einsatz bei hoher Gesamtarbeitsbelastung Ihrer PSAgA (viele Abseilvorgänge) liegt die Gebrauchsdauer deutlich niedriger. Unter Umständen muss bereits nach ca. einem Jahr die Aussonderung erfolgen!

Korrekte Anwendung von PSAgA

Fogende Punkte müssen bei PSAgA beachtet werden, um grundsätzlich kritische Situationen, auch beim Einsatz von Falldämpfern zu vermeiden:

  • Die maximal auftretende Sturzhöhe in Abhängigkeit von der Gesamtlänge des Systems:
    – Falldämpfer
    
– Verbindungsmittel

    – Verbindungselement
  • Bei einer maximal zulässigen Funktionslänge von 2 m können bis zu 4 m Sturzhöhe auftreten!
  • Die Aufreissstrecke kann maximal bis zu 1,75 m betragen
  • Die Distanz vom Anseilpunkt bis zum Boden ist abhängig von der Körpergrösse und beträgt ca. 1,50 m
  • Reserve ca. 1,0 m

Wussten Sie schon, …

dass unsere gelieferten Kernmantelseile für PSAgA auch beim Sturz über eine scharfe Kante zuverlässig und sicher sind?
Dies bestätigte die Seilprüfstelle in Stuttgart durch einen Scharfkant-Fallversuch.

Was ist bei einem Hängetrauma zu tun?

Tritt beim Einsatz einer PSAgA ein Hängetrauma auf, darf nach längerem freien Hängen im Gurt (ca. 15 – 20 Min.), der Verletzte nach der Bergung nicht direkt hingelegt werden. Es besteht die Gefahr des akuten Herztodes! Dringende Gefahrenzeichen sind Atemnot, Angst und Brustschmerzen nach der Bergung.
Man sollte den Verletzten erst für einige Minuten (mit Hilfe) stehen lassen, dann hinsetzen, zuletzt mit dem Kopf hangaufwärts(!) hinlegen. Dieses Lagern sollte mindestens 20, besser 30 Minuten dauern. Diese Zeit darf nur bei zusätzlichem, verletzungsbedingtem Blutverlust abgekürzt werden.

Bei Bewusstlosigkeit wird in Kauerstellung gelagert, die Atemwege freigehalten und ggf. Atemspende durchgeführt. Nach langem freien Hängen (30 Min.) muss auch bei subjektivem Wohlbefinden unbedingt ein passiver Abtransport (Helikopter) erfolgen. Prognosen sind abhängig vom Ausmass des Schocks und der Ersthilfe. Mit Organschäden ist immer zu rechnen, Betroffene gehören in ärztliche Untersuchung.

PSAgA in unserem Webshop

Für sichere Höhenarbeiten können Sie sich mit verschiedener PSAgA (Skylotec) aus unserem Sortiment ausrüsten. Entdecken Sie unsere Angebote in unserem Webshop.

Haben Sie Fragen zur PSAgA, beraten wir Sie gerne.

Ein Unternehmen der Gruppe BRUGG

Kontakt

BRUGG Lifting AG
Wydenstrasse 36,
CH-5242 Birr

Ein Unternehmen der Gruppe BRUGG

Kontakt

BRUGG Lifting AG
Wydenstrasse 36,
CH-5242 Birr

© 2020 BRUGG LIFTING